Die Quadratmeterpreise für Eigentumswohnungen lassen sich anhand von Preisspiegeln ermitteln. Dieser Preis kann als Basis für die eigene Kalkulation dienen, sollte aber um konkrete Gegebenheiten vor Ort ergänzt werden. Vier Punkte verdienen dabei besondere Beachtung:

Verkäufer, die eine Eigentumswohnung verkaufen möchten, sollten sich vor Augen halten, dass die Einsparung der Miete einer der bedeutendsten Gründe für potenzielle Käufer ist, sich eine Eigentumswohnung zuzulegen. Dementsprechend wichtig ist es, dass Verkäufer dem Kunden die finanziellen Vorteile auch entsprechend darlegen können.

Die Eigentumswohnung ist in vielen Fällen das erste selbstgenutzte Wohneigentum vieler Menschen, die bislang zur Miete gewohnt haben. Zu Beginn mag es einfacher erscheinen, eine Eigentumswohnung zu verkaufen als beispielsweise ein Haus. Tatsächlich sieht es in der Praxis anders aus: Viele Interessenten haben Fragen zum Gemeinschaftseigentum, also jenen Teilen des Hauses, die allen Parteien gehören.